skip to Main Content

Deine persönlichen Daten:










Für eine Mehrwertsteuerbefreiung senden Sie uns bitte Ihren Gewerbeschein per E-Mail an info@legatio-deutschland.de

(gilt nur für Unternehmen mit Sitz ausserhalb Deutschlands)








Hiermit ermächtige ich die Legatio Deutschland GmbH widerruflich, die von mir zu entrichtenden Zahlungen bei Fälligkeit zu Lasten meines Kontos mittels Lastschrift einzuziehen. Die Gesamtkosten der Erstbestellung belaufen sich auf 432,37 € brutto. Sie setzen sich zusammen aus dem monatlichen Partnerabo (Legatio Collection 139,90 € brutto), der jährlichen Service Gebühr (285,48 € brutto) und zzgl. 6,99 € (Versandkosten brutto innerhalb Deutschlands). Details entnehmen Sie Ihrer Rechnung, die Ihnen vor der Lastschrift per E-Mail zugestellt wird.
Die Teilnahme am SEPA-Lastschriftverfahren ist Voraussetzung für die Partnerschaft bei Legatio. Gebühren mangels Deckung gehen zu Lasten des Kontoinhabers.



 

Verhaltenscodex für Partner

Die Legatio Deutschland GmbH ist ein deutsches Unternehmen und eine Tochtergesellschaft der Legatio AG, einem in der Schweiz ansässigen Unternehmen.
Die Legatio Deutschland GmbH wird gesetzlich vertreten durch den Geschäftsführer Bernd Menhart.
Die Legatio Deutschland GmbH produziert und vertreibt Nahrungsergänzungsmittel und Gesundheitsprodukte. Der Verkauf der Produkte orientiert sich am Verbraucher.

Das von Legatio entwickelte Vertriebssystem ist Bestandteil des Produktverkaufs. Die Priorität beim Verkauf über die Partner liegt in den Segmenten Endverbraucher und Gewerbetreibende. Dem selbständigen Partner ist es aber freigestellt, wie er das Vertriebssystem für seinen Erfolg verwendet und über dieses seinen Verkauf führt.

Die Partner von Legatio sind verpflichtet, sich an nachfolgenden Verhaltenscodex zu halten. Die Hinweise und Regeln sind erforderlich, damit eine seriöse Durchführung des Vertriebs stattfinden kann. Die rechtliche Stellung der einzelnen Partner wird dadurch nicht verletzt. Alle von Legatio definierten Rahmenbedingungen können auch von Legatio verändert werden, um, wenn es notwendig wäre, das Unternehmen wettbewerbsfähig zu halten. Jeder Partner verpflichtet sich, professionell und nachhaltig zu arbeiten. Jeder Partner arbeitet auf selbständiger Basis für Legatio und verpflichtet sich durch seine Unterschrift, die nachfolgenden Bestimmungen einzuhalten.

1.
Ich bestätige hiermit, dass alle Angaben, die ich Legatio übermittle, vollständig sind und der Wahrheit entsprechen.

2.
Ich akzeptiere, dass meine Daten gespeichert und verarbeitet werden dürfen. Ich weiß, dass Teile meiner Daten wie Vertriebsnummer, Vorname und Name auf Hierarchielisten und Provisionsauszügen erkennbar sind.

3.
Ich bestätige, dass ich den Legatio–Vergütungsplan verstanden habe und in diesen einwillige, da ich als Partner nach diesem vergütet werde. Für die Förderung von Partnern wird keine Vergütung bezahlt.
Ich habe auch verstanden, dass die aus meinem Team (Downline) erwirtschafteten Provisionen erst dann von Legatio ausbezahlt werden, wenn sich zwei direkte Partner in meiner Downline (Generation 1) befinden. Diese beiden Partner müssen die Servicegebühr und den Betrag für das Produkt Legatio, bestehend aus Balance, Vmax und Basic, wie in der Rechnung ausgewiesen ohne Abzug bezahlt haben, um rechtskräftig Partner werden zu können. Ab diesem Moment sind die Partner bei Legatio registriert, besitzen eine eigene Vertriebsnummer und befinden sich als G1 in der Downline ihres Gastgebers/Sponsors. Der Sponsor/Gastgeber ist sich bewusst, dass er solange Provisionen aus seiner Teamstruktur erhält, solange sich mindestens zwei direkte Partner in seiner Downline in Stufe G1 befinden.

Mir ist auch bewusst, dass ich erst eine Vertriebsnummer erhalte, um rechtskräftig Partner werden zu können, wenn alle für meine Registrierung relevanten Unterlagen vollständig bei der Legatio Deutschland GmbH, Kobelweg 68A in 86156 Augsburg vorliegen und verwertbar sind. Die Unterlagen, die ich unterzeichnet und vollständig und für Legatio verwertbar, auch per E-Mail unter info@legatio-deutschland.de an Legatio senden muss, sind folgende:
Partnervertrag, Verhaltenscodex, SEPA Lastschrift, Gewerbeanmeldung, Fragebogen zum Gutschriftverfahren und Steuernummer.

Die unter Punkt 3. erklärte Voraussetzung, zwei direkte Partner in der Stufe G1 platzieren zu müssen, gilt nur für Provisionsauszahlungen aus der Hierarchie (Team).
Alle anderen Provisionen (Endkunden- und Gewerbe-/Händlerprovisionen) unterliegen dieser Voraussetzung nicht. Sobald der bei Legatio registrierte Partner Legatio Produkte erfolgreich vermittelt, erhält er die im Vergütungsplan aufgeführten Provisionen.

Der Status eines Partners ist vererbbar. Das bedeutet, dass die vom Partner aufgebauten Strukturen, Kunden, Boni, Vergütungen und Provisionen jederzeit frei vererbbar sind. Der Erbe hat die Verpflichtung, die monatlichen und jährlichen Beträge, die zu einer ordentlichen Partnerschaft gehören, zu übernehmen/vollumfänglich zu erfüllen. Er hat dann keinen Anspruch auf Provisionen, Boni und Vergütungen, wenn er der Pflicht eines ordentlichen Partners nicht nachkommt oder aus irgendeinem Grund die Partnerschaft auflöst. Eine unabdingbare Forderung an den Erben ist die Befolgung der Regularien aus den Verträgen „Allgemeine Geschäftsbedingungen & Partneranmeldung“.

4.
Ich bestätige auch, dass ich als freier Unternehmer in Geschäftsbeziehung zum Unternehmen Legatio stehe. Ich bin derzeit weder angestellt, Gesellschafter oder Franchisenehmer bei Legatio und werde nach außen auch keine Äußerungen tätigen, aus denen ein anderer Eindruck entstehen könnte.

Ich versichere, nicht ausschließlich für Legatio tätig zu sein und den Hauptanteil meiner Umsätze nicht aus Provisionen seitens Legatio zu beziehen. Auch meine berufliche Zeiteinteilung bestimme ich selbst. Ebenfalls werden seitens Legatio keinerlei Vorgaben gemacht, wie ich meinen beruflichen Werdegang plane. Ich bin mir bewusst, dass ich einen Kapitaleinsatz zum Start in die Selbständigkeit tätigen muss. Ich erhalte kein Urlaubs- und Weihnachtsgeld. Ebenfalls weiß ich, dass ich, falls ich ein Büro benötige, dies selbst organisieren, verwalten und bezahlen muss. Somit kann ich auch versichern, dass keine Scheinselbständigkeit auf mich und mein Tun zutrifft. Sobald sich diese Situation ändert, werde ich umgehend dafür Sorge tragen, dass ich aus der Problematik der Scheinselbständigkeit wieder befreit bin. Sollte das nicht gelingen, bin ich verpflichtet, Legatio über diesen Umstand zu informieren, da ich weiß, dass Legatio eine Scheinselbständigkeit und Partner, die hauptberuflich für Legatio arbeiten, ablehnt. Sobald ich neben- oder hauptberuflich für Legatio tätig bin, werde ich ein Gewerbe anmelden und diesen Gewerbeschein und meine Steuernummer an Legatio übermitteln. Ich bin mir auch bewusst, dass ich nur dann hauptberuflich für Legatio arbeiten kann, wenn alle Umstände dafürsprechen, dass in der von mir ausgeübten Form des Gewerbetreibenden keine Scheinselbständigkeit besteht. Somit ist mir auch bekannt, dass ich nicht nur für einen Auftraggeber in meiner selbständigen Tätigkeit aktiv sein darf.
Ich bin verpflichtet, mich über die Scheinselbständigkeit vollumfänglich bei einem Anwalt, Steuerberater oder einer dafür zuständigen Institution zu informieren. Ebenfalls müssen alle meine beruflichen Veränderungen, durch die Legatio unmittelbar Nachteile erfahren kann, Legatio gegenüber offengelegt werden.

5.
Mir wurden seitens Legatio keine Versprechen, Garantien oder Sicherheiten gegeben, aus denen sich ein garantierter oder festgeschriebener Verdienst ableiten lässt. Ich weiß, dass Verdienstmöglichkeiten in einem Vertriebssystem und der damit zusammenhängende finanzielle und persönliche Erfolg von meiner Einsatzbereitschaft, Konsequenz und Disziplin abhängig sind. Deshalb sind die Verdienste der Partner immer erfolgsbezogen individuell und nicht vorhersehbar.
Ich werde auch an Dritte keine Äußerungen abgeben, die einen falschen Eindruck über die Verdienstmöglichkeiten hinterlassen.

6.
Ich bestätige, dass ich, solange ich aktiv mit dem Unternehmen zusammenarbeite, keine Partner des Unternehmens, die in mittelbarem oder unmittelbarem Zusammenhang mit Legatio stehen, abwerbe oder über Dritte abwerben lasse. Außerdem ist es mir untersagt, in irgendeiner Form, ob im Außen- oder Innenverhältnis, manipulativ zu wirken, um Legatio zu schädigen. Ich werde meine Position als Partner rechtschaffen erfüllen und meinen Partnern und Kollegen hilfsbereit gegenüberstehen. Außerdem bestätige ich, kein Abgesandter eines Konkurrenzunternehmens zu sein.

7.
Ich besitze keine Bevollmächtigungen, die mir erlauben, irgendwelche Rechtsgeschäfte im Namen von Legatio abzuschließen.

8.
Ich werde zu keiner Zeit den Namen des Unternehmens schädigen oder etwas tun, was nachteilig für das Unternehmen sein könnte. Ich werde auch die Kenntnisse über Produkte, Partner, Programme oder die Führung des Unternehmens wahren und keine missbräuchlichen oder falschen Aussagen über diese tätigen. Ebenfalls werde ich ausschließlich das vom Unternehmen gestellte Werbematerial verwenden. Sollte ich einen Social Media Auftritt (Landingpage, Instagram, Facebook, YouTube etc.) planen, ausarbeiten und veröffentlichen wollen, so darf ich nur die von Legatio freigegebenen Unterlagen verwenden. Ich bin mir darüber bewusst, dass das Einhalten der Corporate Identity Grundlage für den Social Media Auftritt ist. So weiß ich auch, dass ich nur Texte, Bilder, Zitate, Symbole, Zeichnungen, Fotos, Logo, Schriftarten-, Größe- und Farben etc. von den bereits von Legatio verwendeten Flyern, Präsentation, Verzehrempfehlung, Homepage verwenden darf.
Ich weiß, dass es mir nicht erlaubt ist, eigene Werbung ohne Einverständnis des Unternehmens zu verbreiten. Alle Werbeunterlagen (Plakate, Flyer, Homepage, Broschüren, Werbespots etc.) und Werbeaktionen (Druck von Textilien, Ausschreibungen, hauseigene „externe“ Veranstaltungen, Anzeigen, die ich meinerseits fertigen lassen möchte, sind vorher bei Legatio schriftlich anzuzeigen. Auch Messen und alle Arten von Veranstaltungen, wo Legatio der Öffentlichkeit präsentiert wird, sind so zu gestalten, dass die Außenwirkung positiv, sympathisch und professionell ist. Ebenso ist mir bekannt, dass alle Unterlagen, die ich vom Unternehmen erhalte, streng vertraulich behandelt werden und geheim sind und ich diese nur solange verwenden darf, solange ich Partner von Legatio bin. Ich bin verpflichtet, die gesamten in meinem Besitz befindlichen Unterlagen mit meiner Kündigung, wenn diese von mir ausgeht, Legatio postalisch mit dem Kündigungsschreiben zu senden. Die Unterlagen sind binnen 7 Tagen nach Kündigungszugang, falls die Kündigung von Legatio ausgesprochen wird, an Legatio zu senden.

9.
Ich verpflichte mich, meine mir aufgetragenen Pflichten als Partner im vollen Umfang wahrzunehmen. Diese Pflichten und Aufgaben bestehen ausschließlich gegenüber meiner Up- und Downline.
Die Pflichten sind:
a. den Partnern zu helfen, ihren Kundenstamm aufzubauen.
b. eine gute Kommunikation mit Partnern aus der Up- und Downline zu
Pflegen.
c. als Mentor, Trainer und Vorbild aktiv zu sein.
d. dafür zu sorgen, dass die Downline Schulungsprogramme absolviert.

Ebenfalls bin ich verpflichtet, damit ich als Partner seriös, nachhaltig und kompetent arbeiten kann, alle Newsletter sorgfältig zu lesen. Ich bin mir der Bedeutung bewusst, dass alle meine Aussagen und mein Auftreten, egal ob als Partner oder Moderator, eine Außenwirkung erzeugen. Das Ziel, einen positiven Gesamteindruck auf Kunden, Gäste oder andere Dritte zu hinterlassen, ist mir bewusst und deshalb bestätige ich auch, dass ich nicht nur die mir zugesandten Newsletter lese, sondern auch die von Legatio angebotenen Events, Info-Veranstaltungen, Seminare, Webinare und Workshops nach Möglichkeit wahrnehmen werde.

10.
Partner, die im Auftrag der Legatio Deutschland GmbH Firmen bzw. Gewerbetreibende kontaktieren bzw./oder/und besuchen, sind sich vollumfänglich bewusst, dass eine durchgängige positive Außenwirkung erzeugt werden muss.
Der Partner bestätigt,
a. eine ordentliche Kleiderordnung einzuhalten. (gepflegte Kleidung, ordentliches Schuhwerk)
b. ausschließlich die von Legatio gestellten Firmenunterlagen zu verwenden
c. gegenüber dem Interessenten und Kunden keine Heilaussagen zu tätigen
d. der Wahrheit verpflichtet, seriös, professionell und freundlich aufzutreten
e. Interessenten beim Verkaufs- oder Einladungsgespräch nicht unter Druck zu setzen
f. seine ihm unterstellten Kunden zufriedenstellend zu betreuen und immer ein guter Ansprechpartner zu sein
g. stets zum Ziel zu haben, eine positive Kundenbindung zu ermöglichen und zu halten

Die gleichen Regeln gelten auch für den Bereich Endkunden und Einladung von Gästen auf eine Informationsveranstaltung.
Die einzige Ausnahme, da diese im Alltag nicht immer gewährleistet werden kann, bildet Absatz 1. Dieser Absatz ist somit nicht zwingend erforderlich, wenn zum Beispiel aufgrund der Gegebenheiten die vorgeschriebene Kleiderordnung nicht eingehalten werden kann.

11.
Alle Steuern oder Abgaben sind von mir als Partner eigenverantwortlich abzuführen. Deshalb sorge ich dafür, dass alle Abgaben, Steuern, Versicherungsbeiträge und andere staatlich geregelten Abführungen, die durch die Zusammenarbeit mit dem Unternehmen entstehen, von mir entrichtet werden.

12.
Ich bestätige, dass ich freiwillig und ohne Druck eines Dritten die Veranstaltung von Legatio besucht habe. Ich war vom Inhalt des Vortrags, dem Erscheinungsbild des Moderators und der Seriosität der Firma überzeugt und habe deshalb beschlossen, Partner zu werden.
Ich habe ebenfalls verstanden, dass es sich hier um ein gewinnorientiertes Unternehmen mit Visionen und Zielen handelt. In keiner Weise wurde ich auf religiöse oder politische Überzeugungen angesprochen und weiß auch, dass das Unternehmen sich davon völlig distanziert und auch keine Plattform dafür bietet.
Niemand wird im Unternehmen aufgrund seiner Herkunft, Hautfarbe, Religion, Geschlecht, Nationalität oder politischen Überzeugung diskriminiert.

13.
Die Produkte, die das Unternehmen anbietet, dienen den Partnern zum Zweck des Eigenverbrauchs oder zum Verkauf an Endverbraucher. Die Produkte können von Partnern an alle Privatpersonen und Gewerbebetriebe verkauft werden.
Die Produkte dürfen nicht aus eigenem Lagerbestand übers Internet verkauft werden. Es ist aber erwünscht, diese Produkte an Freunde, Bekannte, Kollegen, Verwandte oder fremden Dritte weiterzuempfehlen. Aussagen über die Produkte gegenüber dem Verbraucher sind stets der Wahrheit entsprechend einzuhalten. Ich bestätige hiermit eidesstattlich, dass ich zu keiner Zeit Heilaussagen tätigen werde. Ebenfalls bestätige ich, dass das Unternehmen mich zu keinem Zeitpunkt mit irgendwelchen Heilaussagen, was ihre Produkte betrifft, konfrontiert hat. Da die Firma Legatio Deutschland GmbH keinen Einfluss auf die Aussagen der Partner nehmen kann, übermittelt die Legatio Deutschland GmbH allen Partnern eine Anlage über das Heilmittelwerbegesetz nach §11. Der Partner bestätigt, diese Anlage erhalten und verstanden zu haben.

14.
Als Legatio Partner zahle ich eine jährliche Servicegebühr. Diese Servicegebühr kann nicht storniert oder im Falle der Kündigung zurückerstattet werden.
Alle Materialien/Waren, die mit der Startergebühr seitens Legatio an den Partner übersendet werden, sind seitens Legatio gesponserte Produkte/Waren und damit freiwillig und für Legatio nicht bindend. Mir ist bekannt, dass ich spätestens 30 Tage vor Ende der Laufzeit die Servicegebühr auf die Legatio Collection kündigen muss, weil sich diese sonst um ein weiteres Jahr verlängert. Ebenfalls ist mir bekannt, dass der Vorschuss auf die Legatio Collection dynamisch gestaltet ist und pro Jahr um maximal 2,5% angehoben werden kann. Falls ich als Partner ein Produkt beim Unternehmen bestelle, weiß ich, dass ich den für das Produkt anfallenden Kaufpreis ebenfalls im Voraus entrichten muss.

§15.
Das für die Endverbraucher erhältliche Produkt Legatio 2.0 ist eine EIN (1)- bzw. ZWEI (2) Monatsration.
Somit hat der Endverbraucher, falls er das Produkt Legatio 2.0 über zwei Monate verzehrt, die Möglichkeit, das Produkt günstiger als der Partner zu erwerben, da der Partner über das Partner Abo für die Zeit der Gültigkeit des Abos, das Produkt Legatio 2.0 monatlich bezieht.

16.
Sollte ich Schulden gegenüber dem Unternehmen haben, so bin ich mir bewusst, dass diese Schulden mit den mir zustehenden Provisionen verrechnet werden dürfen.

17.
Das Unternehmen ist jederzeit berechtigt, die Produktreihe, Rezepturen, Preise, Vertriebsmechanismen oder Provisionen zu verändern.

18.
Alle mir als Partner bekannten Daten meiner Partner aus der Downline sind streng vertraulich und dürfen meinerseits nicht nach außen offengelegt werden.

19.
Alle Ausnahmen müssen von einem Verantwortlichen des Unternehmens unterzeichnet sein.

20.
Verstöße gegen diese Bestimmungen führen zur fristlosen Kündigung. Diese Kündigung muss seitens Legatio per Einschreiben erfolgen.
Der Partner hat ohne Abgabe eines Grundes jederzeit die Möglichkeit, das Vertragsverhältnis zu beenden. Nach Erhalt der Kündigung wird der Partner binnen 7 Tagen freigestellt. Alle Unterlagen sind in diesen 7 Tagen an das Unternehmen zurück zu senden. Nach Beendigung der Zusammenarbeit werde ich mich nicht mehr als Partner von Legatio bezeichnen.
Die Kündigung kann per E-Mail an das Unternehmen gerichtet werden. Der Partner erhält binnen 14 Tagen die Kündigungsbestätigung.

21.
Ich kann das von mir bestellte Produkt innerhalb von 60 Tagen zurückgeben, falls ich dieses aufgrund meiner Kündigung nicht mehr benötige. Das Produkt muss ungeöffnet und originalverpackt an das Unternehmen zurückgesandt werden. Die Frist von 60 Tagen bezieht sich immer auf den letzten Bestellvorgang und das letzte Bestelldatum. Die von mir im Voraus bezahlten Beträge werden mir zu 100% zurückerstattet. Nicht erstattungsfähig sind die Fracht- und Portogebühren, diese werden vom Versender/Besteller übernommen.



Ja, ich stimme dem Verhaltenscodex zu. Der Vertrag über die Partnerschaft mit Legatio kommt unter Einbeziehung deren unten stehenden AGB zustande.

 

Geschäftsbedingungen

Die Verwaltung der Legatio Homepage übernimmt ausschließlich die Legatio Deutschland GmbH kurz Legatio genannt.
Legatio behält sich das Recht vor, zu jeder Zeit und ohne Ankündigung, Inhalte der Legatio Homepage zu verändern. Sollten Störungen auf der Homepage auftreten, die einen reibungslosen Betrieb nicht gewährleisten können, so kann Legatio dafür nicht haftbar gemacht werden. Jedoch ist Legatio zu jeder Zeit bemüht, die Störungen zu beheben, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Jeder Nutzer handelt eigenverantwortlich. Legatio übernimmt ebenfalls keine Haftung für Schäden, die aufgrund der Benutzung der Legatio Homepage entstanden sind. Jegliche Nutzung dieser Website für gesetzwidrige oder unzulässige Zwecke ist streng verboten.

§1 Eigentum
Alle Inhalte dieser Website, einschließlich Bilder, Marken, Texte, Logos oder Handelsnamen sind Eigentum von Legatio.

§2 Rückgaberecht
Der Partner hat das Recht, seine bestellten Waren innerhalb von 60 Tagen an Legatio ohne Angaben von Gründen zurückzusenden. Die 60 Tagesfrist ist abhängig vom Bestelldatum. Der Umtausch ist nur dann ausgeschlossen, wenn die Ware geöffnet oder nicht original verpackt an Legatio zurückgesandt wurde. Bei ordnungsgemäßer Rückgabe der Ware erhält der Partner den vollen Kaufpreis erstattet. Nicht erstattungsfähig sind die Fracht- und Portogebühren, sowie die Servicegebühr, die einmal jährlich und im Voraus vom Partner zu bezahlen ist.

§3 Auflösung bzw. Kündigung von Partnern/Stilllegung von Provisionen
Wenn der Vertriebspartner sich negativ gegenüber Dritten, Endkunden oder Partnern über Legatio oder seine Produkte äußert.
Legatio hat die alleinige Befugnis, darüber zu entscheiden, ob ein Vertriebspartner, kurz VP genannt, eine Partner-Vereinbarung erhält. Darüber hinaus entscheidet Legatio selbständig darüber, ob ein bereits an Legatio angeschlossener selbständiger Partner gekündigt wird, wenn folgendes Eintritt:
Wenn dieser Vertriebspartner in seiner Vergangenheit in anderen Vertriebsstrukturen negativ aufgefallen ist.
Wenn dieser Vertriebspartner durch sein Verhalten schädigend auf Vertriebsstrukturen einwirkte und dafür verantwortlich war, dass die Vertriebsstruktur Schaden nahm.
Wenn diesem Vertriebspartner ein negativer Ruf vorauseilt und er deshalb unzumutbar für die Legatio Vertriebsstruktur ist.
Wenn der Vertriebspartner andere Vertriebspartner, insbesondere seine Downline manipuliert, täuscht oder hintergeht.
Wenn der Vertriebspartner mehrere Accounts ohne Absprache und Genehmigung von Legatio eröffnet, um sich systematisch über die Vertriebsstruktur zu bereichern.
Wenn der Vertriebspartner, die ihm zugeteilte Vertriebsnummer an andere Vertriebspartner weiterleitet, um sich mit dieser Vertriebsnummer bessere Ausgangspositionen bzw. Platzierungen in der Struktur (Up- und Downline) zu verschaffen. Die Auflösung der Partnerschaften treffen dann auf den Partner, der die Vertriebsnummer weitergeleitet hat und den Partner, der diese missbräuchlich verwendet, um sich Vorteile in der Struktur zu verschaffen.
Wenn der Vertriebspartner ohne Genehmigung im gesamten Social-Media-Bereich (Facebook, Twitter, Instagram etc.) unter dem Namen Legatio Profile, Gruppen, Seiten oder Landingpages einstellt, ohne diese vorher von der Legatio AG genehmigen zu lassen.
Wenn der Vertriebspartner der Begleichung seiner Rechnung binnen 42 Tagen nach Zustellung nicht nachkommt. In dieser Zeit (42 Tagen) erhält der VP im Abstand von je 14 Tagen insgesamt zwei Erinnerungen.
Rechnung … zu bezahlen binnen 14 Tage nach Rechnungsstellung
Erinnerung … zu bezahlen binnen weitere 14 Tage, also gesamt 28 Tage.
Durch Nichtbezahlung nach 1. Erinnerung nach Ablauf der Frist erlöschen alle Provisionsansprüche aus der Downline und Provisionen aus dem Endkundengeschäft.
2. Erinnerung … zu bezahlen binnen weiterer 14 Tage, also gesamt 42 Tage.
Nach der zweiten Erinnerung bleiben dem Vertriebspartner noch weitere 14 Tage bis zur Begleichung der vollständigen Rechnung. Versäumt der VP auch diese Frist, kann ihm die Kündigung zugestellt werden.
Eine Teilzahlung der geschuldeten Beträge wird als Kündigungsaufschiebung seitens Legatio nicht anerkannt.

§4 Links zu anderen Homepages
Legatio übernimmt keine Haftung zu Verlinkungen auf andere Homepages. Die Inhalte, Texte und Bilder der verlinkten Homepages sind vollumfänglich in der Verantwortung der Betreiber der verlinkten Homepages.
Legatio wird unzumutbare Verlinkungen, falls diese Legatio bekannt sind, sofort auflösen und damit Sorge tragen, dass niemanden zu Schaden kommt.
§5 Laufzeiten und Kündigungen der Vereinbarungen
Die Laufzeit der Servicegebühr beträgt 12 Monate, also 1 Jahr bzw. 365 oder 366 Tage (Schaltjahr) und verlängert sich um je ein Jahr, wenn diese nicht rechtzeitig vom Partner gekündigt wird.
Die Höhe der Servicegebühr beträgt 239,90 € plus derzeit gültiger MwSt. (19%).
Die Laufzeit des Abonnements beträgt 1 Monat und verlängert sich solange stillschweigend um je einen Monat, bis der Partner die Kündigung bei Legatio per Einschreiben einreicht. Alle Kündigungen können per E-Mail erfolgen, damit sie ihre Wirksamkeit erhalten.
Bei Nichtbezahlung des Abonnements wird keine Ware (Legatio Collection, bestehend aus Balance, Vmax und Basic) an den Partner versandt, da Vorauskasse oder SEPA Lastschrift, die Voraussetzung der Lieferung ist. Sollte der Partner also seine monatliche Rechnung, die ihm ordnungsgemäß seitens Legatio zugestellt wurde, nicht bezahlen, so erhält er zwar keine Ware, diese läuft aber in seinem Bestellumfang von mindestens 12 Lieferungen pro Jahr auf, sodass er verpflichtet ist, die gesamten 12 Lieferungen, wenn auch verzögert, zu bezahlen. Selbstverständlich wird nach Begleichung der Kosten, die insgesamt aufgelaufen sind, die Waren an die bekannte Lieferadresse zugestellt.
Damit die Kündigung der Servicegebühr wirksam wird, muss die Kündigung spätestens 30 Tage vor Ablauf bei Legatio eingetroffen sein. Die Kündigung des Abonnements muss vor dem 15. eines jeden Monats bei Legatio eingetroffen sein, damit diese wirksam wird.

§6 Abonnement/Partnervertrag
Der Inhalt des Legatio-Partnervertrages kann unter www.legatio-deutschland.de eingesehen werden. Bitte unter „Partner werden“ den Inhalt einsehen und prüfen.
Sobald eine Partnervereinbarung abgeschlossen wird, fängt die Laufzeit des mit dem Partnervertag zusammenhängenden Abonnements an. Die Beträge des Abonnements sind monatlich, bis zur Kündigung (siehe §5) im Voraus zu entrichten. Die Ware (Legatio Collection) wird nach Bezahlung der Rechnung binnen 3 (drei) Werktagen dem Partner zugestellt.
Ist ein Partner mit der Bezahlung seines Abonnements in Verzug oder wird die Rechnung nicht beglichen, so erlischt das Abonnement nicht automatisch. Eine Aufschiebung der Rechnungen ist nicht gleichbedeutend einer ordnungsgemäßen Kündigung. Die aufgelaufenen und offenen Beträge seitens des Partnerabonnements sind bis zur ordentlichen Kündigung im vollen Umfang inkl. Mahngebühren binnen 14 Tagen nach Erhalt der Mahnung bzw. Erinnerung zu bezahlen. Die Ware wird nach Bezahlung der Ausstände im vollen Umfang an die der Legatio bekannten Rechnungsadresse binnen 3 (drei) Werktagen geliefert.
Eine Wiederaufnahme als Partner ist nach einer seitens Legatio bestätigten Kündigung jederzeit wieder möglich, setzt aber eine erneute Zahlung der Servicegebühr von 239,90 € plus derzeit gültiger MwSt. (19%) voraus. Die Aufnahme kann dann verwehrt werden, wenn dem Partner etwas Schuldhaftes, wie in den Partner-Richtlinien beschrieben, vorgeworfen werden kann.

§7 Nichtbezahlung von Beiträgen und Provisionen aus dem Team und Endkundengeschäft
14 Tage nach Nichtbezahlung der Abonnementbeiträge erhält der Partner eine Erinnerung mit einer Zahlungsfrist von 14 Tagen. Sobald diese Frist verstrichen ist, folgt die zweite Erinnerung und automatische, aber nur vorläufige Sperrung der Provisionsauszahlung bis zur vollständigen Bezahlung seiner offenen Beträge. Sobald die Zahlung der offenen Beträge erfolgt ist, löst Legatio die Sperrung auf, sodass der Partner wieder an den Provisionsauszahlungen berücksichtigt wird. Verloren gegangene Provisionen, die aufgrund von nicht bezahlten Abonnementsverpflichtungen nicht ausbezahlt wurden, werden rückwirkend nicht mehr an den Partner vergütet. Sollte nach 42 Tagen eine Kündigung seitens Legatio ausgesprochen werden, so verfallen damit auch alle zukünftigen Provisionsansprüche aus dem Team, die der Partner in seiner Downline registriert hat und alle Provisionen aus dem Endkundengeschäft.

§8 Rechtswahl
Diese Geschäftsbedingungen unterliegen den Gesetzen von Deutschland. Jegliche Streitigkeiten werden vor zuständigen Gerichten in Augsburg entschieden.
Die Aufnahme kann dann verwehrt werden, wenn dem Partner etwas Schuldhaftes, wie in dem Verhaltenscodex für Partner beschrieben, vorgeworfen werden kann.

§9 Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Vereinbarung unwirksam oder undurchführbar sein, bleibt die Wirksamkeit der restlichen in diesem Dokument aufgeführten Geschäftsbedingungen unberührt.
Stand: 14.02.2018




Bestätigung der AGB für Partner als gelesen, verstanden und vollumfänglich akzeptiert zu haben.

Daten des Gastgebers:





Back To Top